Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr stellten sich die Jugendlichen im Ju-Jutsu-Verein Yawara-Do ihrer Gürtelprüfung. Auch dieses Mal galt es die über die Monate zuvor erlernten Techniken sicher darzustellen und präzise anzuwenden.
Konzentriert und zielstrebig absolvierten die sechs Prüflinge die zweieinhalbstündige Prüfungsphase und konnten am Ende auf eine erfolgreiche Prüfung zurückblicken. Insbesondere Benedikt Huber konnte mit exakten Darstellungen und einem hohen Verständnis für die ausgeführten Techniken überzeugen.

Die Mitglieder des Yawara-Do e.V. trainieren im Saal der Mehrzweckhalle in Farchet (Wolfratshausen). Die Teilnahme an einem kostenlosen Probetraining ist jederzeit möglich. Speziell an Kinder und Jugendliche richtet sich ein Ferienpass-Angebot am Freitag, den 6.9.2013 von 14 bis 16 Uhr.

IMG_1998

hinten von links nach rechts: Mathias Semke (4. Kyu), Arvid Mitreuter (4. Kyu), Benedikt Huber (4. Kyu), Michael Guttner (Prüfer, 2. Dan); vorne: Jonathan Kramer (4.1 Kyu), Sebastian Schröder (4.1 Kyu), Tassilo Huber (4. Kyu)